Das Magazin für
Kopf und Bauch

Das Magazin für
Kopf und Bauch

Gut leben

Gut leben

Gut leben

Vor Ort

Oh (Bio-) Tannenbaum

Alle Jah­re wie­der schmü­cken Weih­nachts­bäu­me die heimi­schen Wohn­zim­mer. Doch der Anbau der Bäu­me kann die ­Umwelt belas­ten. Wer des­halb lie­ber einen biozertifi­zierten Baum kau­fen will, ist zum Bei­spiel beim säch­si­schen Bio-Weih­nachts­baum-­An­bau­er Ingo Met­te an der rich­ti­gen Adresse.

Gut leben

Zwi­schen Grün und Glamour

Dem Wunsch nach weni­ger Ver­pa­ckung wol­len auch Natur­kos­me­tik­un­ter­neh­men gerecht wer­den. Doch ganz ohne Drum her­um geht es nicht immer, erfüllt Ver­pa­ckung doch ver­schie­de­ne Zwe­cke. Und selbst die Ent­schei­dung, wel­ches Mate­ri­al die nach­hal­tigs­te Lösung ist, lässt sich nicht immer so ein­fach treffen.

Gut leben

Sich treu im Wan­del der Zeiten

Der Bio-Klas­si­ker die­ser Aus­ga­be ist aus­nahms­wei­se mal nicht ess­bar: Das Brenn­nes­sel-Sham­poo von Logo­na ist ein Natur­kos­me­tik­pro­dukt der ers­ten Stun­de, dass es seit zir­ka drei­ßig Jah­ren gibt. 

Wheaty Mitarbeiter öffnet Räucherofen
Vor Ort

Wenn Fleisch wurst ist …

Die schwä­bi­sche Fir­ma Topas stellt vega­ne Fleisch­alternativen auf Wei­zen­ba­sis her. Die popu­lä­re Bio-Pro­dukt­li­nie ­Whea­ty boomt. Angst vor den ­vega­nen Kon­kur­renz­pro­duk­ten der Fleisch­in­dus­trie hat das Unter­neh­men nicht. Im Gegen­teil: Vom Mar­ke­ting der Groß­kon­zer­ne pro­fi­tiert auch der erfolg­rei­che Veganpionier.

Abbildung von gezeichneten Rüben, Möhren und Zwiebeln
Vor Ort

Sor­ten sind Kulturgut

Bio, das bedeu­tet mehr als »nur« gute Lebens­mit­tel her­zu­stel­len. Bio-Unter­neh­men enga­gie­ren sich für mehr Fair­ness, Öko­lo­gie, Umwelt­schutz, Zukunfts­fä­hig­keit, kurz: Sie wol­len die Welt ein biss­chen bes­ser machen – zum Bei­spiel Kultursaat.

Bioboom Ausgabe 91 – Nagellack
Gut leben

Natur und Nagel­lack – geht das zusammen?

Ob Selbst­bräu­ner oder Lash Serum: Im Natur­kos­me­tik-Sor­ti­ment gibt es mitt­ler­wei­le fast nichts mehr, was es nicht gibt. Nur bei einem Pro­dukt stie­ßen die Naturkosmetik-Entwickler:innen fast an ihre Gren­zen: Nagel­lack. Dabei sind gera­de hier natürliche(re) Alter­na­ti­ven drin­gend wün­schens­wert. Die gute Nach­richt: Es gibt sie.

Nachhaltig Grillen – Bioboom 83
Gut leben

Drauf, drun­ter und drumherum

In Gär­ten, auf Bal­ko­nen und Ter­ras­sen. In Klein­gar­ten­ko­lo­nien und Parks, an See­ufern und sogar auf ­Park­plät­zen: Wir sind eine Nati­on von Grill-Fans.

Detox- & Anti-Pollution-Pflege – Naturkosmetik
Gut leben

Beschüt­zen und befreien

Die Angrif­fe kom­men von ­außen: Umbarm­her­zi­ge UV-Strah­lung, ­Fein­staub, Auto- und ­indus­tri­el­le ­Abga­se. Sogar die Luft in unse­ren geheiz­ten Behau­sun­gen und das blaue Licht unse­rer Bild­schir­me. All das atta­ckiert ­unse­re Haut und lässt sie vor der Zeit altern. 

Vor Ort

Die Reben­ret­ter

Bio-Win­zer Ste­fan San­der leis­tet einen zutiefst per­sön­li­chen ­Bei­trag zum The­ma Bio-Diver­si­tät: Er ist Reben­ret­ter. In sei­nen Wein­ber­gen in Met­ten­heim baut er his­to­ri­sche Reb­sor­ten an. Neben­ef­fekt ist eine Zeit­rei­se für Wein­ken­ner: Aus der Ern­te ent­ste­hen Wei­ne, deren Vor­gän­ger­ver­sio­nen schon Goe­the und Schil­ler genos­sen haben könnten. 

Gut leben

Win­ter­man­tel für die Haut

Wenn’s drau­ßen kalt wird, möch­te auch die Haut ver­wöhnt wer­den. Ger­ne darf es jetzt ein biss­chen mehr sein: Gehalt­vol­le Lotio­nen, üppi­ge Body-But­ter und reich­hal­ti­ge Öle haben jetzt in der Kör­per­pfle­ge Hochsaison.

Gut leben

Haar­far­ben­froh

Die eige­ne Haar­far­be fin­det Ihr lang­wei­lig oder die ers­ten grau­en Haa­re ner­ven doch mehr als gedacht – Abwechs­lung wäre mal ganz schön. Aber lei­der wisst Ihr auch, dass »nor­ma­le« Haar­far­ben eine ech­te Che­mie­keu­le sind?

Vor Ort

Akti­en für die Region

Bio, das bedeu­tet mehr als »nur« gute Lebens­mit­tel her­zu­stel­len. Bio-Akteu­re enga­gie­ren sich für mehr Fair­ness, Öko­lo­gie, Umwelt­schutz, Zukunfts­fä­hig­keit, kurz: Sie wol­len die Welt ein biss­chen bes­ser machen – zum Bei­spiel die Regio­nal­wert AGs.

Gut leben

Fest ist das neue Flüssig

Weni­ger Ver­pa­ckung, vor allem weni­ger Plas­tik im Bade­zim­mer – das wün­schen sich immer mehr Men­schen. Haar­sei­fe und fes­te Sham­poos und fes­ter Con­di­tio­ner sind die Ant­wort. Wir stel­len die guten Stü­cke vor. 

Vor Ort

Pio­nier­wer­te in die Zukunft tragen

Bio, das bedeu­tet mehr als »nur« gute Lebens­mittel her­zu­stel­len. Bio-Unter­neh­men enga­gie­ren sich für mehr ­Fair­ness, Öko­lo­gie, Umwelt­schutz, Zukunfts­fä­hig­keit, kurz: Sie wol­len die Welt ein biss­chen bes­ser ­machen. ­Zum Bei­spiel: Der Bio-Pio­nier Allos. 

Gut leben

»Sau­ber« neu definieren

Wer in der Ernäh­rung auf Bio setzt und sich mit Naturkos­metik pflegt, der putzt und wäscht auch mit ­öko­lo­gi­schen Rei­ni­gungs­mit­teln, stimmt’s? Jein. Im Bio-Fach­han­del ­wer­den pro­por­tio­nal immer noch viel weni­ger Wasch- und Rei­ni­gungs­mit­tel ver­kauft als im Dro­ge­rie- oder Supermarkt. 

Gut leben

Tau­schen, tei­len, sel­ber machen

Kann ich das aus­lei­hen? Lässt sich das repa­rie­ren? Muss ich das bestel­len oder krie­ge ich es vor Ort? Digi­tal oder Ana­log? Brau­che ich das wirk­lich? – Mög­lich­kei­ten umwelt­be­wuss­ter und nach­hal­ti­ger zu Leben und die vor­han­de­nen Res­sour­cen zu nut­zen gibt es vie­le. Wir haben euch eini­ge Denk­an­stö­ße zusammengestellt.

Bioboom 93 Coverbild

Die Bioboom Winterausgabe

Alle Inhalte der aktuellen Bioboom Ausgabe 93 auf einen Blick. Viel Spaß beim Lesen!

Bioboom 93 Coverbild

Die Bioboom Winterausgabe

Alle Inhalte der aktuellen Bioboom Ausgabe 93 auf einen Blick.
Viel Spaß beim Lesen!

 

Bioboom 93 Coverbild

Die Bioboom Winterausgabe

Alle Inhalte der aktuellen Bioboom Ausgabe 93 auf einen Blick. Viel Spaß beim Lesen!